BOARDSHOW - TEAM
Home Team Galerie Videos Moves Spots Tagebuch Stuff Tests Impressum





Archiv
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Paul Solo in Dänemark

Bei einer Vorhersage um die 30kn und das noch über mehrere Tage musste Paul sich schon mal ne Woche vor dem geplanten Urlaub Frei nehmen.
Freitag musste das Basismobil aber trotzdem schonmal für zwei gepackt werden da Angy ja sicher später dazustoßen wird. Was für ein gemache. Und das alles noch allein. Irgendwann ging es dann doch endlich los und Samstag Vormittag war Römö erreicht.
Erstmal setzte ein Megaschauer den gesamten Strand unter Wasser, so das das befahren etwas tricky war. Dann für eine Stunde fast naoch allein mit 4,7 ging es recht gut. Wind und Menschen wurden immer mehr, so das nach einer Pause 3,7 her musste. Am Ende war auch das recht groß.
Abends Wetter checken und dann weiter nach Klitmöller wo für Sonntag moderaterer Wind angesagt war. Am Ende passte das natürlich nicht. 3,7 und 3,3 waren die Segel der Wahl. Wobei die Wellen aber viel schöner als in Römö waren.
Montag ging es erstmal zum Freestylen bei sehr südlichem Wind nach Krik. Wobei Freestyle ja ein weiter Begriff ist. Angesagt 4,2 fett angeblasen und viel Kabbel auf dem Fjord. Nach einem dicken Schauer war der Wind dann auch komplett aus. Nachmittag ging es dann wiedererwartend in Hanstholm noch mit 4,7 und sideoff Bedingungen bei cleanen down the Line Bidungungen.
Dienstag, Mittwoch war Kjul der Spot der Wahl. Segel um 4,7 und 5,3 passten super. Die Strömung hielt sich noch in Grenzen. Und besonders voll war es auch nicht.
Donnerstag dann noch ein Tag Freestyle in Krik mit 5,3 bevor es zurück nach Hirthals ging um Angy in Empfang zu nehmen und den gepanten Urlaub anzutreten.

Boardshow Team Boardshow Team Boardshow Team Boardshow Team
Boardshow Team Boardshow Team Boardshow Team Boardshow Team
Boardshow Team Boardshow Team Boardshow Team Boardshow Team